section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Die Unternehmen der Oberpfalz sind mit den Standortbedingungen in der Region zufrieden. Dies stellte die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) in ihrer aktuellen Studie "Unternehmenssicht: Bayern und seine Regionen im Vergleich" fest.

Die Oberpfalz ist für kleine und mittelständige, aber auch für große Betriebe sehr interessant. Sie verfügt über gute wirtschaftliche Standortbedingungen wie eine gute Qualität der lokalen Zulieferer. Besonders geschätzt wird außerdem die hohe Qualität der Wissens- und Bildungsinfrastruktur. Zufrieden sind die Firmen auch mit den guten Arbeitsbeziehungen. Diese Punkte führen zu einer hohen Loyalität der Firmen zur Region.

Guter Wirtschaftsstandort: Oberpfalz im Mittelfeld


Die Ergebnisse basieren auf einer vbw-Studie. Die Analyse "Unternehmenssicht: Bayern und seine Regionen im Vergleich" zeigt die Resultate einer Befragung von Unternehmen und allgemein verfügbaren statistischen Daten auf. Im bayernweiten Vergleich erhält die Oberpfalz gute Noten. Auf einer Skala von 0 (sehr schlechter Standort) bis 100 (sehr guter Standort) erreicht die Region mit 68,4 Punkten eine Platzierung im Mittelfeld. Spitzenreiter im Vergleich ist Oberbayern mit 78,7 Punkten. Dahinter folgen die Regierungsbezirke Schwaben mit 74,4 Punkten und Mittelfranken mit 73,1 Punkten. Die Oberpfalz (68,4 Punkte) und Niederbayern (68,2 Punkte) lagen nahezu gleich auf. Schlusslicht wurde Oberfranken mit 65,7 Punkten. Betrachtet man den durchschnittlichen Wert in Bayern, so liegt dieser bei 71,0 Punkten.


Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer