Sperrungen durch Wallfahrt im Landkreis


sperrungen durch wallfahrt im landkreis fullIn der Zeit von Donnerstag, den 17. Mai 2018, bis Samstag, den 19. Mai 2018, findet die 189. Diözesanwallfahrt von Regensburg nach Altötting statt. Aus den Erfahrungen der zurückliegenden Jahre weist das Polizeipräsidium Oberpfalz auf die dabei zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen hin. Der Abmarsch der Wallfahrer erfolgt am Donnerstag, 17. Mai 2018, um 08.00 Uhr, aus dem Umfeld der Albertus-Magnus-Kirche, im Regensburger Stadtosten. Durch die auch in diesem Jahr große Anzahl von mehr als 3500 erwarteten Pilgern, ist in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Dies auch deshalb, weil sich eine Vielzahl von Pilgern erfahrungsgemäß mit Kraftfahrzeugen zum Abmarschpunkt bringen lässt. Daran sollten auch die Anwohner des erwähnten Areals denken. Bis zum Abmarsch der Pilger ist die Schwabenstraße zwischen Burgunderstraße und Bajuwarenstraße gesperrt. Wegen des Abrisses der Markomannenbrücke im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der BAB A 3 im Bereich Regensburg verläuft die Wallfahrtstrecke 2018 über den nördlichen Geh- und Radweg der Bajuwarenstraße, was in der Zeit von 07.55 Uhr bis 08.30 Uhr zu einer Sperre der Bajuwarenstraße zwischen der Benzstraße und dem Unterislinger Weg führt. Die Franz-Josef-Strauß-Allee wird zwischen Landshuter Straße und Unterislinger Weg zu dieser Zeit ebenfalls gesperrt sein.

Der Pilgerweg zweigt an der Kreuzung Bajuwarenstraße/Johann-Hösl-Straße/ Unterislinger Weg nach links auf den Unterislinger Weg ab, biegt auf Höhe der Franz-Josef-Strauss-Allee nach links ein und verläuft dort teilweise über Schotterwege durch das neue Baugebiet in Burgweinting und mündet schließlich in die Obertraublinger Straße ein.

Ebenfalls gänzlich gesperrt wird die Ortsdurchfahrt Burgweinting in der Zeit von 09.15 Uhr bis 10.15 Uhr. Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten regeln Polizeibeamte den Verkehr. Ortskundigen wird empfohlen Burgweinting über die Osttangente und die Bundesstraße 15 zu umfahren.

Im südlichen Landkreis Regensburg wird zunächst die Bundesstraße 15 an der sogenannten „Spinne" in Obertraubling durch den Pilgerzug tangiert sein. Von Obertraubling setzen die Wallfahrer ihren Weg von der Staatsstraße 2111 über Mangolding-Sünching nach Geiselhöring zur Landkreisgrenze Regensburg/Straubing fort.

Folgende Sperren sind im Landkreis Regensburg vorgesehen:

09.15 Uhr bis 10.15 Uhr: Ortsdurchfahrt Obertraubling, Regensburger Straße und Landshuter Straße, Kreuzung B15 (Spinne Obertraubling)

08.45 Uhr bis 12.00 Uhr: Ortsdurchfahrt Mangolding

09.00 Uhr bis 12.30 Uhr: Staatsstraße 2329 zwischen Mintraching und Mangolding

08.45 Uhr bis 12.30 Uhr: Staatsstraße 2111 zwischen Obertraubling und Mangolding ( ab 11.00 Uhr ist die Anfahrt nach Niedertraubling wieder möglich)

10.30 Uhr bis 13 Uhr: Sünching, Regensburger Straße, Bahnhofstraße, Schulstraße, Geiselhöringer Straße und die Zufahrtsstraßen

Die große Pilgerzahl macht erfahrungsgemäß immer wieder entlang der gesamten Strecke auch kurzfristige Eingriffe in das Verkehrsgeschehen erforderlich.

Die Erkenntnisse der Vorjahre nimmt die Polizei zum Anlass, sowohl auf die zu erwartenden Verkehrsbehinderungen in Form von Sperrungen und Stauungen, als auch auf die Beschilderungen und Verkehrshinweise aufmerksam zu machen.
Bildquelle: pixelio.de | Burkard Vogt



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2018 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
x
zum Seitenanfang