section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen, die Vögel kehren langsam zurück. Kurzum: Die Zeichen stehen auf Frühling. Und das bedeutet natürlich auch Frühjahrsputz im Kleiderschrank. Daunenjacke, Schals und dicke Pullis wandern so langsam in den Keller, dafür kehrt die leichte Damenmode zurück ins Leben. Wichtigstes Stück für die Frau: natürlich das Kleid – in den verschiedensten Formen, Farben und Varianten.  

Sie sind verführerisch, sexy und elegant. Es gibt sie in lang, kurz und maxi, mit Blumen und Karos verziert oder einfarbig. Bei einem großen Geldbeuten darf es gerne mal von Chanel sein, für den kleinen hat beispielsweise Esprit ein schickes Kleid für jede Frau. Ein leichtes Hemdblusenkleid für den Frühlingsspaziergang, ein Dress mit Spitzen-Oberteil und Plissee-Rock fürs Theater oder ein Business-Kleid für den Job? Esprit hat alle Variationen in petto. Doch egal, welche Form, Farbe und Preiskategorie sie besitzen, Kleider zählen einfach zu den vielfältigsten Modeteilen im Kleiderschrank einer jeden Frau. Und auch wenn man das Kleid nicht mehr neu erfinden kann, so lassen sich die Designer weltweit doch jedes Jahr aufs Neue frische Trends und Highlights einfallen.

Das Häkelkleid

Für die einen sind sie eine Erinnerung an Omas Tischdecke, für die anderen das It-Piece 2019: Häkelkleider. Der grob gestrickte, luftige Maschenlook macht aber nicht nur bei Sonne, Meer und heißen Temperaturen eine gute Figur, sondern ist mit einem dünnen, schlichten Unterkleid auch bei kühleren Graden ein wahrer Hingucker.

Kleider mit Animal-Print

Leo is back! Oder war er eigentlich jemals weg? Egal! Fakt ist: Tiermuster aller Couleur haben die Kleiderschränke 2019 wieder fest im Griff. Schlange, Tiger, Zebra, ja sogar das Pferd galoppiert dank Horse Print mit durch das Jahr. Doch je wilder und aufregender das Muster, desto schlichter die Form, was auch der extravagante Eyecatcher von Esprit in Midi-Länge beweist. Die Kleider mit Animal-Print sind einfach und nicht sehr freizügig geschnitten, denn für viel Spannung sorgt allein der Print.

Western-Kleider

2018 stand er im Schuhschrank, 2019 dominiert er den Kleiderschrank: der Westernlook. Die Kleider im Cowboy-Style erinnern dabei an das klassische Cowboy-Hemd, nur dass sie eben länger geschnitten sind. Mit den passenden Western-Stiefeln ist man nicht nur ‚Saloon-fähig‘, sondern zugleich absolut alltagstauglich gekleidet. Doch Vorsicht, denn weniger ist oft mehr: Cowboy-Hut und Holster sollten außerhalb vom Fasching besser zu Hause bleiben.  

Volant-Kleider

Erst kürzlich trug Miley Cyrus ein rotes auf dem roten Teppich einer Filmpremiere und sah hinreißend darin aus. Ganz ohne auffällige Accessoires konnte ihr Volant-Kleid in seiner vollen Pracht erstrahlen. Doch nicht nur Miley Cyrus, auch Sienna Miller, Keira Knightley oder Alexa Chung fahren auf diesen trendigen Kleider-Typ 2019 ab. Das Beste an Volant-Kleidern: Sie schmeicheln der Figur. Kurz, midi, tailliert, elegant oder verspielt – das Volont-Kleid ist ein Allrounder, der 2019 in keinem Kleiderschrank fehlen darf.

Egal welchen Trend man lieber mag und welcher Typ man ist, das Kleider-Jahr 2019 ist so vielfältig, das wirklich für jeden Geschmack das passende Piece dabei ist.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Tamara Bellis on Unsplash; Esprit

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer