section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Der „Offline“-Einzelhandel befindet sich immer mehr auf dem absteigenden Ast, das E-Commerce hingegen boomt. Als Kunde muss man meist gar nicht mehr die eigenen vier Wände verlassen, um sich mit allen lebensnotwendigen Produkten zu versorgen. In diesen wachsenden Markt wollen aber auch immer mehr Menschen einsteigen und entweder ihre eigenen Produkte verkaufen oder durch den Weiterverkauf anderer Produkte schnell und einfach Geld verdienen. Das Zauberwort dabei lautet Dropshipping.

Beim Dropshipping werden Produkte bei einem Online-Händler angeboten, ohne dass dieser die Produkte selbst auf Lager hat. Ein Kunde bestellt also in einem Shop einen Artikel, der dann direkt vom Hersteller oder Großhändler zum Kunden kommt, ohne dass der Händler physischen Kontakt mit dem bestellten Produkt hat.

Für Beginner im E-Commerce hat diese Methode den Vorteil, dass kaum Startkapital benötigt wird und man relativ risikofrei Produkte an seine Kunden verkaufen kann. Durch das Wegfallen des direkten Vertriebs durch den Shop-Betreiber kann sich dieser voll und ganz auf Marketing und Kundenservice konzentrieren. Für Menschen, die in diesem Business Luft schnuppern wollen, bietet Oberlo optimale Lösungen an. So stellt der Anbieter eine App zur Verfügung, mit der sich kinderleicht Dropshipping-Produkte in den eigenen Online-Shop importieren lassen. Man kann sogar seinen ganzen Shop kostengünstig über Oberlo betreiben.

Die Erweiterung durch Oberlo eignet sich außerdem optimal für Shopify-Shops und ermöglicht es dem Shop-Betreiber, ohne viel Aufwand neue Produkten in seinen eigenen Shop zu importieren und dort zum Verkauf anzubieten.

Massenwirksames Marketing ist wichtig

Durch die kaum zählbare Menge an verschiedenen Onlineshops, die mit Dropshipping arbeiten, ist es für den Betreiber wichtig, aus der Masse hervorzustechen und seinen eigenen Shop öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Marketing kann hierbei auf verschiedenste Art und Weise betrieben werden. Vor allem die Vermarktung über Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Snapchat mit den vielen Emojis und ihren unterschiedlichsten Bedeutungen erfreut sich dabei immer größerer Beliebtheit, besonders bei jungen Menschen. Unternehmen setzen aufgrund der jungen Zielgruppe und der hohen Reichweite deshalb vorwiegend auf Marketing auf diesen Plattformen.

Aus diesem Grund kann es sich auf für junge Unternehmer, die im E-Commerce Fuß fassen wollen und einen Drophshipping-Shop betreiben, durchaus lohnen, ihre Marketingstrategie auf soziale Netzwerke auszuweiten.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Campaign Creators

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer