Feines zur Weihnacht


Heiligabend steht vor der Tür. Zeit also, seine Lieben die Feiertage über mit feinen Leckereien zu verwöhnen. Zwei Klassiker für den kleinen Hunger zwischendurch dürfen dabei nicht fehlen: Macarons au Chocolat und Focaccia Rustica.
 
Macarons au Chocolat
 
feines zur weihnacht full1
Wer dieses Jahr keine Lust auf Plätzchen hat, seinen Freunden und Verwandten aber trotzdem mit einer Leckerei überraschen möchte, hat mit Sicherheit seine wahre Freude an den französischen „Doppelkeksen“. Bestehend aus lockerleichten Mandelbaiser und einer cremigen Schokofüllung sind sie die ideale Alternative zum heimischen Weihnachtsgebäck.

Zutaten

125g geschälte Mandeln, 150g gehackte Haselnüsse, 390g Puderzucker, 50g echtes Kakaopulver, 150ml  Eiweiß von 4 Eier, 1 Prise Salz, 250g Vollmilchschokolade, 125ml Schlagsahne, 20g Butter

Zubereitung

Die Mandeln sehr fein mahlen, mit Puderzucker und Kakaopulver vermischen und zweimal hintereinander durch ein Haarsieb stäuben. Nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die gesiebte Mandelmischung unterheben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (8 mm Ø) füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech im Abstand von fünf Zentimetern kleine Teigtupfen spritzen. Überschüssige Masse im Spritzbeutel im Kühlschrank kaltstellen. Die Macaron Deckel bei 180 Grad auf mittlerer Schiene circa 10 Minuten lang backen. Den Ofen dabei nicht öffnen, sonst zerfällt das Baiser. Die fertig gebackenen Deckel aus dem Ofen nehmen, samt dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Nun ein neues Backpapier verwenden und den Vorgang mit der restlichen Masse solange wiederholen, bis sie verbraucht ist.

Nun die Sahne aufkochen und die gehackte Schokolade unter ständigem Rühren hinzufügen und darin schmelzen. Nach und nach die Butter in kleinen Stückchen unterrühren. Die Füllung kalt stellen, bis sie spritzfähig ist. Die abgekühlte Masse kurz aufquirlen, in einen Spritzbeutel füllen und in etwa daumengroß auf die Hälfte der Macarons spritzen. Die Macarons zusammenfügen, leicht andrücken und mit der Füllungsfuge in den gehackten Haselnüssen rollen. Prädikat: „Sehr geil“!
 
Winterlich fruchtig – deftig fein!

Treffen sich ein Franzose und ein Italiener zum Essen… Klingt wie der Anfang von einem Witz? Ist es aber nicht. Denn auf der Tafel geben die beiden ein super Team ab. Zu den italienischen Klassikern passen nicht nur die typischen italienischen Rotweine wie Chianti, Barolo oder Sangiovese besonders gut. Auch samtig fruchtige, tanninarme oder mild-säuerliche Rotweine wie ein französischer Beaujolais oder ein Merlot sind eine hervorragende Begleitung für die italienischen Leckereien. Passend hierzu ein Rezept für gemütliche, kalte Winterabende…

Focaccia Rustica
 
feines zur weihnacht full2
Zutaten

200 g Mehl/Typ 0, 100 g gemahlener Hartweizengrieß, 10 g trockene Bierhefe, 300 g Blumenkohl (oder 200 g grün/100 g weiß), 1 Zwiebel, 2 Salsiccia (italienische Bratwurst), 150 ml Wasser, Salz und Pfeffer zum Würzen sowie Olivenöl

Zubereitung: Mehl und Hartweizengrieß mit der Hefe, ein wenig Salz und dem lauwarmen Wasser in einer Schüssel zu einem Teig kneten und 15 Minuten weiter bearbeiten. Anschließend zwei Bälle daraus formen und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit den Blumenkohl für circa 30 Minuten köcheln lassen. 100 ml des Blumenkohlwassers im Topf lassen. Die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und einige Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne köcheln lassen. Anschließend kann der Blumenkohl mit den 100 ml Kochwasser hinzugegeben werden. Gemeinsam 20 Minuten schmoren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn alles durch ist, alles abkühlen lassen. Salsiccia in einer Pfanne braten, klein stückeln und abkühlen lassen. Eine Hälfte des fertigen Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (z.B. runde Kuchenform) auslegen. Die Gemüsefüllung samt der Salsiccia hineinfüllen und aus der zweiten Teigkugel einen Deckel formen und darauf geben. Das Ganze wird jetzt noch mit Olivenöl bestrichen und bei circa 200 – 250°C 30 Minuten knusprig gebacken. Buon appetito!
Bildquelle: bigstockphoto.com | ildiko



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
x
zum Seitenanfang