section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Sich für das schönste Kleid schlechthin zu entscheiden, ist bei der Fülle an Schnitten, Farben und Materialien nicht möglich. Damit wir in unserem Schrank die beste Auswahl haben, sollten wir verschiedene Kleider besitzen. Schließlich braucht die Schuhsammlung doch eine gute Gesellschaft. Die meisten von uns haben natürlich gewisse Basicteile, die immer gehen. Aber welche Trends und Schnitte diesen Sommer angesagt sind, erfahren wir hier! Das Gute vorab: Der Sommer 2020 ist nicht komplett anders. Es gibt ein paar Besonderheiten und neue Nuancen, im Großen und Ganzen wird unsere Auswahl aber erweitert und nicht eingeschränkt. So können die meisten Stücke von 2019 noch getragen werden. Mit den richtigen Neukäufen ist die Auswahl dann perfekt.

Schnitte 2020

Rückenfrei oder schulterfrei? Wofür entscheiden wir uns? Am besten legen wir uns gar nicht fest, denn beides liegt im Trend und sollte in keiner Sammlung fehlen. Die Cut-Outs sorgen für eine gute Belüftung und sehen zudem raffiniert aus. Aber keine Sorge: Spaghettiträger können weiterhin getragen werden. Wer greift für den Weg ins Schwimmbad nicht gerne zum Hängerchen mit den schmalen Trägern?

Viele Kleider der Saison sind tailliert oder mit einem Bändchen versehen, das man zu einer Schleife binden kann. Kleiner Spoiler für den Herbst: Wir werden auch tailliert im Jahr fortfahren, denn die kommenden Mäntel sind ebenso geschnitten oder haben einen Gürtel. Dieses Detail sieht nicht nur süß aus, es schmeichelt jeder Figur. Die A-Linie und der Babydoll-Schnitt sind auch dieses Jahr wieder absolute Dauerbrenner und zaubern jeder Dame eine elegante Silhouette. So ist für jede von uns das passende Kleid dabei – egal, ob enganliegend oder Over Size: Die Auswahl ist groß.

Der Trend beim Ausschnitt geht dieses Jahr wieder zum V. Der Rundhalsausschnitt ist eher selten vertreten, was auch daran liegt, dass Wickelkleider total angesagt sind. Diese kann man vielseitig stylen und nicht nur im Alltag tragen. Auch abends beim Grillen oder bei der Arbeit können wir uns darin wohl fühlen.

Von kurz bis lang ist alles vertreten. Kurze Kleider sind jetzt mit Puffärmeln ausgestattet und lange Kleider sind oft ärmellos und weit geschnitten. Boho und Hippie für alle!

Stoffe 2020

Im Sommer 2020 sind Leinenkleider sehr angesagt. Diese luftig-leichten Schmuckstücke sollten in unserem Bestand nicht fehlen. Meistens wird der Stoff eher in hellen Farben verarbeitet, es gibt jedoch auch elegante Leinenkleider in dunklen Nuancen. Der Vorteil an Leinen ist die Leichtigkeit und die eher gröbere Webart, die dazu führt, dass die Luft besser zirkulieren kann und uns nicht so schnell warm wird.

Weitere beliebte Materialien sind wie immer Baumwolle und Mischungen mit Baumwolle. Chiffon ist dann zu empfehlen, wenn man draußen ist und ein laues Lüftchen weht. Bei völligem Luftstillstand schwitzt man in Chiffon zu sehr, sodass wir in diesem Fall lieber zu Baumwolle oder Leinen greifen sollten – vor allem beim Oberteil. Besteht der Rock aus Chiffon und das Oberteil aus Baumwolle, trägt es sich auch bei warmen Temperaturen sehr angenehm.

Romantischer geht es mit Spitze zu. Knielange Spitzenkleider in A-Linie dürfen in keinem Schrank fehlen. Sie sind verspielt und elegant zugleich. Auf einer Sommerparty ist dieses Kleidungsstück der Hingucker. Und wenn wir es nicht tragen, dann vielleicht unsere beste Freundin.

Muster und Farben 2020

Blumenprints sind im Sommer nicht wegzudenken. Dieser Trend hält sich schon ein paar Jahre, es kommen aber immer wieder neue Muster zum Vorschein. Die Bandbreite reicht von dezenten kleinen Blümchen bis hin zu großen Blüten. Punkte treten eher in den Hintergrund und sind gerade nicht stark im Trend. Auffällig ist jedoch, dass Streifen sehr in sind. Wem Muster gefallen, kann auch zu Leoprint und Dschungelmuster greifen, so hat es JLo bei der Versage-Show dieses Jahr in Mailand vorgemacht. Gerade am Pool sind solche luftigen Kleider ideal. Man zieht sie über den Bikini und legt sie ab, sobald man ins kühle Nass springt.

Wenn uns das alles zu schrill ist, greifen wir zu einfarbigen Kleidern. Die Farbe der Saison ist ganz klar weiß. Pastelltöne gehen auch immer. In den Abendstunden dürfen wir auch im Sommer dunkle Farben tragen. Tagsüber sind eher hellere Farben zu empfehlen, damit uns nicht zusätzlich noch wärmer wird.

Die Trends in Kürze

•    Rückenfreie Kleider liegen im Trend. Das ist chic und luftig zugleich.
•    A-Linie und Babydoll gehen immer.
•    Ebenso luftig wie die rückenfreien Kleider sind Offshoulder-Modelle.
•    Leinen ist sehr angesagt. Egal ob hell oder dunkel.
•    Bunt oder einfarbig. Der Mustertrend ist blumig, die Farbe der Saison Weiß.
•    Grüne Dschungelmuster sind ein Muss, wenn man den Stars folgt.
Bildquelle: bigstockphoto.com | deagreez

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer