section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Der SSV Jahn Regensburg hat sich im Abstiegskampf in der Niederlausitz einen Punkt erkämpft. Für die Oberpfälzer traf in der 17. Minute der brasilianische Neuzugang Carlinhos. Der Tabellenletzte verpasste durch das 1:1 gegen Energie Cottbus den Befreiungsschlag und blieb zum 14. Mal in den vergangenen 15 Spielen ohne Sieg.
 
Schlusslicht Jahn Regensburg tritt im Abstiegskampf weiter auf der Stelle. Auswärts konnte das Team von Franz Smuda am Sonntag, 24.02., gegen Energie Cottbus nur einen Punkt erzielen. Das Tor für denn SSV Jahn schoss in der 17. Minute der 18-jährige Brasilianer Carlinhos. Ein hervorragendes Spiel lieferten Machado, trotz seiner vergebenen Möglichkeit zum 2:0, sowie Sebastian Nachreiner.

Zu Beginn der Partie sah es für den SSV Jahn gut aus. Die Gastgeber hatten vor 6.492 Zuschauern im Stadion der Freundschaft, zunächst erhebliche Probleme mit der tief stehenden Abwehr des Jahn. Doch nicht nur das, dank eines massiven Fehlers in der Cottbuser Abwehr gelang der Mannschaft von Trainer Franz Smuda bereits in der 17. Minute der Führungstreffer zum 1:0. Allerdings schaffte es der Jahn nicht, das Tempo zu halten und sich weitere Chancen zu erspielen.

In der 2. Hälfte erhöhte der Gastgeber den Druck. Energie zeigte fortan mehr Engagement. Allerdings brachte ein Konter von Ramon Machado, Energie Cottbus kurzzeitig ins Schwitzen. Doch zum 2:0 fehlte den Regensburgern einfach etwas Glück.

Dem Energie Cottbus- Spieler Michael Schulze gelang schließlich der Ausgleichstreffer zum 1:1 (65. Minute). In der Schlussphase wurde es dann nochmal spannend. Nach einem groben Foulspiel erhielt der Energie-Spieler Julian Börner eine Rote Karte und die Lausitzer mussten in den letzten beiden Spielminuten in Unterzahl auskommen. Trotz einem Mann mehr auf dem Platz, wartete der SSV Jahn Regensburg vergeblich auf den erhofften Siegtreffer.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten

    Eventfilter

    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben