section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Regensburger Fußballfans dürfen wieder jubeln: am vergangenen Samstag siegte der SSV Jahn mit 3:2 in Erfurt und die gefürchteten Abstiegsplätze in der Tabelle rücken endlich wieder weiter in die Ferne.

"Erfurt liegt uns", prophezeite Trainer Thomas Stratos bereits vor der Partie und er sollte Recht behalten. Aufgrund einiger Ausfälle durfte im Sturm Gino Windmüller ab der 1. Minute ran und auch Mario Neunaber war nach seiner Gelbsperre wieder mit von der Partie.

Von Beginn an war deutlich spürbar: Der Jahn wollte siegen! Jedoch kam der anfänglichen Euphorie leider ein Strafelfmeter dazwischen, welchen Pfingsten-Redding von den Erfurter Spielern auch verwandelte. Doch die Regensburger ließen sich von diesem kleinen Rückschlag nicht einschüchtern und machten weiter Druck. Es folgten Chancen auf beiden Seiten, promt der Strafstoß für den SSV Jahn: Mario Neunaber (30.) traf in den Kasten und endlich stand es auf der Anzeigetafel 1:1.

Dann hieß es 3 Minuten zittern bis zum Abpfiff ? Sieg! 3:2 zeigte die Anzeigetafel schließlich an ? und damit 8 Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Ein erfolgreicher Nachmittag also für die Elf unter Thomas Stratos und 3 wichtige Punkte für den Klassenerhalt - weiter so!





----------
Bilder: Gatzka

Eventfilter

Die Preise werden gesponsort von:

Zuckerbrot & Peitsche Pizzeria Megasports Pizza Hut Regensburg Hotel Goliath Kullman's Regensburg Spielbank Bad Kötzting Faszination Altstadt e.V. Zweigstelle Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Dicker Mann Super Bowl Regensburg XXXLutz Atelier Haarkult Brauhaus am Schloss Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG Power Concerts GmbH
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben