section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Erfreulicher und ermutigender Schritt: Der Landesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes Bayern Edwin Krug begrüßt das Outing des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Thomas Hitzlsperger.

Der aus München stammende Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger bekennt sich als erster deutscher Fußballprofi öffentlich zu seiner Homosexualität. Zu diesem mutigen Schritt erklärt Edwin Krug, Landesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes Bayern:

Der Lesben- und Schwulenverband Bayern begrüßt das Outing des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Thomas Hitzlsperger. Das ist ein großartiger und sehr ermutigender Schritt und der LSVD Bayern hofft, dass viele Fußballer diesem Schritt folgen. Dass ein ehemaliger Fußballnationalspieler nun öffentlich über sein Schwulsein spricht, ist ein starkes Zeichen für den Vereinssport, vor allem auch in Bayern. Wir sind Thomas Hitzlsperger dankbar für diesen mutigen Schritt nach vorne. Das Eis ist gebrochen - auch im Fußball!

------------------------------------------------
(Bild: Tobi Grimm  / www.pixelio.de)
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer