Pröller Berglauf steht in den Startlöchern


In einer Woche fällt er: Der Startschuss für den vierten Pröller Berglauf. Die Liste der Teilnehmer ist bereits lang und wird in den kommenden sieben Tagen sicher noch weiter anwachsen. Denn zu bieten hat der Berglauf so einiges – für Jung und für Alt.

Vor drei Jahren kam Klaus Feldbauer der Geistesblitz zum Pröller Berglauf. Er wollte eine Veranstaltung ins Leben rufen, mit der die sportliche Nachwuchsarbeit für Kinder und Jugendliche gefördert werden kann. Die Gemeinde Sankt Englmar war von dieser Idee begeistert und unterstützt den Lauf seither als Veranstalter.

Verschiedene Trails warten auf die Läufer

In diesem Jahr geht der Pröller Berglauf bereits in die vierte Runde und spornt die Läufer mit Streckenlängen über 23 und 35 Kilometer auch 2019 wieder zu Höchstleistungen an. Der Englmarer Hausberg Pröller ist dabei immer Teil der verschiedenen Laufstrecken. Aber auch weitere Gemeinden der Urlaubsregion sind mit von der Partie: Der Hadriwa in der Gemeinde Haibach und der Rattenberger Höhenweg in der Gemeinde Rattenberg mischen bei der Mittel- und Langdistanz mit. Hinzu kommt selbstverständlich eine ordentliche Portion an Höhenmetern, die erst einmal bezwungen werden wollen. Beim Hadriwa-Rattenberger Höhenweg-Trail mit rund 23 Kilometern stehen 900 Höhenmeter und beim Pröller-Trail mit rund 35 Kilometer stehen 1.400 Höhenmeter auf dem Programm.

Am 19. Juli fällt der Startschuss

Seinen Start nimmt das Laufevent am Freitag, 19. Juli mit dem Prellerhaus UpHill, einem Berglauf von 1,6 Kilometer Länge und etwa 220 Höhenmetern. Am Samstag, 20.Juli geht es sportlich weiter: Neben den Läufen über 23 und 35 Kilometer wird auch eine Breitensportvariante für Läufer und Mountainbiker geboten. Die Runde um den Hausberg Pröller, der Pröller Bergbiathlon-Trail, beträgt insgesamt 14 Kilometer und ist mit rund 500 Höhenmetern für alle zu bewältigen. Alle Teilnehmer, egal ob Mountainbiker oder Läufer, messen sich nach etwa 2,5 Kilometer beim Biathlonschießen. Präzision ist hier das A und O, denn jeder Fehlschuss bedeutet eine Strafrunde. Kurz vor dem Ziel wartet auf die Teilnehmer dann nochmals der Schießstand am Prellerhaus. Auch der Nachwuchs läuft 1 Kilometer oder 3 Kilometer und kann dabei Trailluft schnuppern.

Start zum Prellerhaus UpHill ist am 19. Juli um 19.00 Uhr am Wirtschaftsweg zum Prellerhaus. Die Läufe am Samstag, 20. Juli, starten um 09.00 Uhr (35 Kilometer), um 10.00 Uhr (23 Kilometer) und um 11.00 Uhr (Mountainbike) sowie um 11.15 Uhr (Läufer) in Grün.

Anmeldung noch bis 14. Juli möglich

Bis jetzt gab es schon zahlreiche Anmeldungen für den Pröller Berglauf. Wer sich gerne noch registrieren möchte, muss sich sputen, denn am 14. Juli läuft die Frist dafür aus. Genaue Informationen und die Anmeldung zu den Läufen gibt es unter www.proellerberglauf.de.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | David Marcu



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang