section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Nach dem gesicherten Klassenerhalt kassierte der SSV Jahn zum Saisonausklang noch mal eine Niederlage. Dem FC Erzgebirge Aue unterlagen die Regensburger mit 1:2.  

Das Spiel am Sonntag im Jahnstadion Regensburg fand wieder vor Geisterkulisse statt. Zum letzten im Jahn-Trikot aufgelaufen sind Marco Grüttner und Andreas Geipl. Stürmer Grüttner zieht es in die Oberliga zum SGV Freiberg, Mittelfeldspieler Geipl wechselt zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim.

Der SSV Jahn startete gut in die Partie und ging mit einem Tor von Charalambos Makridis bereits in der zweiten Minute in Führung. Kurz vor der Pause gelang dem FC Erzgebirge Aue aber der Ausgleich. Pascal Testroet schoss sein Team zum 1:1 in der 45. Minute. Kurz vor Schluss folgte ein weiterer Treffer für die Gäste: Nach einer Flanke von Testroet verwandelte Philipp Zulechner für seinen Verein. Im letzten Spiel der Saison gegen den FC Erzgebirge Aue mussten sich die Oberpfälzer somit mit 1:2 geschlagen geben.

Am Ende der Saison steht der SSV Jahn nun mit 43 Punkten auf Platz zwölf der zweiten Bundesligatabelle. Erzgebirge Aue beendet die Saison mit 47 Punkten auf dem siebten Rang.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | J. Gatzka
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer