section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
In der Oberpfalz ergaunern sich derzeit gehäuft Betrüger Zugang zum Onlinebanking von Bankkunden. Die Betrüger wollen ihre Opfer so zur Mitteilung einer TAN bewegen. Durch diese Betrugsmasche sind bereits hohe Schadenssummen entstanden.
Die meisten Verkehrsteilnehmer in Regensburg waren gut auf den Wintereinbruch in der Stadt vorbereitet. Die Zahl der Verkehrsunfälle lag im Stadtgebiet trotz Schnee und Glätte nicht höher als an übrigen Tagen.   
Seit Beginn der Pandemie ist die Corona-Hotline am Landratsamt Regensburg eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Covid-19. Während des zweiten Lockdowns zeigten Anrufe von mehr als 2.400 täglich, dass die Nachfrage nach Informationen groß ist. 

weitere Artikel aus der Kategorie Panorama

Die hektische Zeit, in der wir leben, fordert täglich ihren Tribut – und der heißt Stress. Effektive Strategien, damit umzugehen, sind also gefragt.
Trotz der kalten Temperaturen in den letzten Tagen sind die Eisschichten noch nicht dick genug, um zu tragen. Der Naherholungsverein Regensburg warnt daher davo...
An der Kreisklinik Wörth an der Donau begannen die Impfungen für das Personal gegen das Corona-Virus. Die Klinik rechnet bei der ersten Impfwelle mit einer Bete...
Die zweite Welle wirkt sich zunehmend auf die Belegungszahlen der Intensivstationen aus. Nur noch 14,2 Prozent der in Bayern verfügbaren Intensivbetten sind akt...
Im Seniorenheim in Wörth an der Donau hat es einen größeren Corona-Ausbruch gegeben. Aktuell sind 58 Bewohner und 13 Mitarbeiter positiv getestet. Zwei der posi...
In Bayern sind die ersten 9.600 Dosen des Moderna-Impfstoffs eingetroffen. Ausreichen wird diese Menge aber noch lange nicht. Denn allein Bayerns neues Portal z...
Der Wintereinbruch in der Oberpfalz hat auch in Stadt und Landkreis Regensburg für zahlreiche Verkehrsunfälle gesorgt. In der Region Regensburg blieb es größten...
In Regensburg wurde ein 51-Jähriger gleich drei Mal beim Ladendiebstahl erwischt. Als sich der Mann gegen die Festhaltung auch noch körperlich wehrte, wurde er ...
Ab 18. Januar gilt in Bayern eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie im Einzelhandel. Das hat das bayerische Kabinett beschlossen.
Weil er sein Pelzgeschäft trotz Lockdown geöffnet hatte, droht einem Regensburger Einzelhändler nun ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro. Der Pelzhändler wollte m...

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben