section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ab 18. Januar gilt in Bayern eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie im Einzelhandel. Das hat das bayerische Kabinett beschlossen.
Weil er sein Pelzgeschäft trotz Lockdown geöffnet hatte, droht einem Regensburger Einzelhändler nun ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro. Der Pelzhändler wollte mit seiner angekündigten Aktion auf die finanzielle Notlage der Einzelhändler aufgrund der Corona-Pandemie aufmerksam machen.
Die zweite Welle wirkt sich zunehmend auf die Belegungszahlen der Intensivstationen aus. Nur noch 14,5 Prozent der in Bayern verfügbaren Intensivbetten sind aktuell frei, während 24,2 Prozent mit Covid-19-Patienten belegt sind. Wir informieren Sie von Montag bis Freitag über die wichtigsten Kennzahlen der Coronapandemie. 

weitere Artikel aus der Kategorie Panorama

Auch in Regensburg ist ab sofort die Registrierung für einen Impftermin möglich. Die Stadt weist jedoch bereits im Vorfeld darauf hin, dass mit Terminverschiebu...
Das Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg startet mit den Impfungen gegen das Coronavirus. Eine Mitarbeiterin der Intensivstation erhielt als Erste den Im...
Die kurze Stichwortsuche über eine beliebige Suchmaschine bestätigt ein Klischee: Offenbar sind Männer wirklich unordentlicher als Frauen – zumindest, wenn man ...
Die zweite Welle wirkt sich zunehmend auf die Belegungszahlen der Intensivstationen aus. Nur noch 15,2 Prozent der in Bayern verfügbaren Intensivbetten sind akt...
In Bayern sind bereits mehr als 111.000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden. Das teilte Bayerns neuer Gesundheitsminister Klaus Holetschek mit. D...
Ab 15. Januar kann für Landkreisbürger voraussichtlich wieder eine begrenzte Anzahl an Online-Terminen angeboten werden. Doch Schnelligkeit ist gefragt, da die ...
Zugegeben – sexy ist zwar anders, aber wenn die schwarze, schmierige Wurzel eines kann, dann einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und das nicht nur in Form v...
So absurd viele von ihnen auf den ersten Blick wirken mögen, sie finden doch immer wieder ihre Anhänger – und das sind meist nicht wenige. Doch wer ist eigentli...
In Regensburg haben erneut mehrere Personen gegen die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen verstoßen. Ein Mann wurde an einem Tag gleich zwei Mal angezeigt.
Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es auf dem Regensburger Odessa Ring. Zwei Schäferhunde wurden dabei tödlich verletzt. 

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben