section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Zum Schutz vor einer Ausbreitung der Vogelgrippe haben Stadt und Landkreis Regensburg für alle privaten und gewerblichen Geflügelhalter eine Stallpflicht verhängt. Hierunter fallen etwa Hühner, Enten oder Gänse, die in Gefangenschaft gehalten werden. 
In einem Geflügelbetrieb in Nittenau im Landkreis Schwandorf ist der Ausbruch der Geflügelpest amtlich bestätigt worden. 50.000 Tiere müssen gekeult werden. 
Nach dem Bund-Länder-Treffen hat sich das bayerische Kabinett mit den Beschlüssen befasst. Welche Regeln ab Montag im Freistaat gelten, lesen Sie hier.  

weitere Artikel aus der Kategorie Panorama

Wie lange zeigt der Lockdown noch Wirkung? In den vergangenen Wochen konnte die Zahl der Intensivpatienten deutlich reduziert werden, aktuell stagnieren die Zah...
Ein 46-jähriger Regensburger erlitt in seiner Wohnung schwere Brandverletzungen. Ursache war ein Unfall beim Kochen.    
Im Landkreis Regensburg wurden bisher 16.280 Impfungen verabreicht. Die Impfquote für den Landkreis liegt damit bei 5,33 Prozent. Rund 60 Prozent der Menschen ü...
Die Johanniter in Ostbayern haben im Frühjahr 2019 mit dem Bau des ersten Regensburger Inklusionshotels „Includio" begonnen. Nun befindet sich die Fertigstellun...
In Brunn im Landkreis Regensburg gab es einen größeren Polizeieinsatz. Zwei Männer waren zuvor mit einem Auto mehrere Kilometer über die A3 geflüchtet. Die Poli...
Die Corona-Impfungen in den Regensburger Pflegeeinrichtungen sind abgeschlossen. Es fehlt jedoch noch immer Impfstoff, um alle über 80-Jährigen in der Stadt zu ...
Wie lange zeigt der Lockdown noch Wirkung? In den vergangenen Wochen konnte die Zahl der Intensivpatienten deutlich reduziert werden, aktuell stagnieren die Zah...
In Regensburg ereigneten sich im Bereich der Donauparallele gleich zwei Unfälle. Drei Radfahrer wurden dabei leicht verletzt.   
Im Jahr 2020 konnten fast 90 Prozent des Gesamtstrombedarfs im Landkreis Regensburg aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Die Photovoltaik hat mit 57 P...
In Roding starben im Januar und Februar 2021 zwei Menschen aufgrund einer Vergiftung mit dem Schmerzmittel Fentanyl. Die Kripo Regensburg hat nun mehrere Wohnun...

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben