section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Am 31. Verhandlungstag im Regensburger Korruptionsprozess fiel eine Entscheidung zum Einstellungsantrag der Verteidiger. Die Auseinandersetzungen zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung gingen indes weiter. Vor allem Peter Witting, Anwalt des suspendierten Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs, kritisierte das Verhalten von Oberstaatsanwalt Markus Pfaller am Montag scharf.
Der Wolbergs-Prozess geht nach der Weihnachtspause in die nächste Runde und startete mit einer hitzigen Debatte zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung ins neue Jahr. Mit Spannung wurde am 30. Verhandlungstag die Entscheidung über den Antrag der Verteidiger auf eine Einstellung des Verfahrens rund um die Regensburger Korruptionsaffäre erwartet.
Auch Tag 28 im Regensburger Korruptionsprozess brachte keine neuen Erkenntnisse über die Vorwürfe gegen Joachim Wolbergs hervor. Stattdessen gerieten die Regierung der Oberpfalz sowie die Rolle des Regierungspräsidenten im Ermittlungsverfahren ins Visier der Justiz.

weitere Artikel aus der Kategorie Politik & Wirtschaft

Der ehemalige Oberbürgermeister Hans Schaidinger schweigt im Wolbergs-Prozess. Am 27. Verhandlungstag machte Schaidinger von seinem Recht Gebrauch, als Zeuge ni...
Am 26. Verhandlungstag im Wolbergs-Prozess wurden weitere Missgeschicke bekannt. Neben den bereits mehrfach kritisierten Verschriftlichungen der abgehörten Tele...
Am 25. Verhandlungstag im Wolbergs-Prozess ergriff Regensburgs ehemalige Oberbürgermeisterin Christa Meier Partei für den Angeklagten Joachim Wolbergs. Die 77-J...
Auch am heutigen Verhandlungstag (4.12.2018) im Wolbergs-Prozess wurden abgehörte Telefonate thematisiert. Der Druck aufgrund der laufenden Ermittlungen war den...
Im Regensburger Parteispendenprozess gegen den suspendierten OB Joachim Wolbergs (SPD) wurden abgehörte Telefonate abermals kritisiert. Fehler gab es demnach er...
Die studentischen Hilfskräfte an der Bibliothek der Universität Regensburg werden aktuell großteils nach dem Mindestlohngesetz bezahlt - obwohl ein ministeriell...
Der Stadtrat und Vorsitzender der Wählergemeinschaft CSB- "Wir für Regensburg" fordert, das Studentenwohnheim (Wirsinghaus) auf dem Kepler-Areal nicht sofort an...
Die SPD und CSU rutschen ab, während die Grünen und die AfD gewaltig aufsatteln. In Regensburg konnte der wegen laufenden Ermittlungen in die Medien geratene Fr...
Bildung hat für den Landkreis Regensburg schon seit jeher einen hohen Stellenwert. Landrätin Tanja Schweiger hat die Bildungsinvestitionen seit ihrem Amtsantrit...
Am Samstag, den 6.10. versammelten sich auf dem Neupfarrplatz in Regensburg gut 5000 Menschen, um ein Zeichen für eine offene und vielfältige Gesellschaft zu se...

Eventfilter

section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben