Armin Wolf unterstützt das Haus Mutter und Kind

Dass Armin Wolf das Haus Mutter und Kind unterstützt, wissen spätestens seit dem 1. Regensburger Weihnachtssingen alle Regensburger. Das hat Armin Wolf gemeinsam mit den Eisbären, den Buchbinder Legionären und dem Armin-Wolf-Laufteam gestemmt – ein großer Erfolg mit 2.500 Menschen. Jetzt hat Armin Wolf die Einrichtung für junge, alleinerziehende Mütter erneut beschenkt.

Weiterlesen...

Richtig bewerben, aber wie?

Eine aussagekräftige Bewerbung ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zum Traumberuf. Doch was sich so einfach anhört, hält oft so einige Schwierigkeiten bereit. Das BIZ der Agentur für Arbeit in Regensburg setzt genau an dieser Stelle an …

Weiterlesen...

Eine „goldene“ Erfolgsgeschichte aus Niederbayern

Seit Jahrtausenden fasziniert die Menschen der Glanz des Goldes: Bereits vor mehr als 5.000 Jahren schürften unsere Vorfahren nach dem edlen Metall, formten es und trieben damit Handel. In Niederbayern hat sich eine Familie bereits seit 250 Jahren dem Gold verschrieben und hat allen Wirren der Zeit widerstanden...

Weiterlesen...

Schwitzwelten aus der Region

Jeder dritte Deutsche geht auch in diesem Winter regelmäßig in die Sauna. Immer mehr Bundesbürger schwitzen im Bayerischen Golf- und Themenland, Deutschlands Saunaregion Nummer 1 mit mehr als 50 spektakulären, überraschenden und ungewöhnlichen Hitze-Erlebniswelten. Nirgends haben Anhänger der wohligen Wärme mehr Auswahl als in der ostbayerischen Ferienregion zwischen Regensburg und Passau.

Weiterlesen...

Wer profitiert wirklich vom Datennetzausbau?

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek zog im November den Unmut vieler Unternehmer und Politiker aus Deutschlands eher ländlichen Räumen auf sich. Sie sagte damals, den neuen super-schnellen Mobilfunkstandard 5G brauche man "nicht an jeder Milchkanne" und meinte damit: Beim Ausbau der schnellen Netze auf dem Land könne man sich Zeit lassen. Auch in Ostbayern regt sich Widerstand gegen eine mögliche Benachteiligung der Regionen abseits der Metropolen.

Weiterlesen...

Sicher Auto fahren im Winter

Schneemassen haben vor allem den Süden Bayerns fest im Griff. Doch unabhängig von den dicken weißen Flocken gibt es auch in weniger schneereichen Regionen wie Regensburg einiges zu beachten, wenn es ums Autofahren im Winter geht. Wetterbedingt schlechte Straßenverhältnisse gibt es zur kalten und dunklen Jahreszeit nämlich auch hier in der Region zuhauf. Mit ein paar hilfreichen Verhaltensweisen lässt sich die Gefahr für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer aber eindämmen.

Weiterlesen...

Lückenlos vom Feld bis in die Flasche

Die Brauerei Bischofshof setzt neue Maßstäbe in Sachen Verbraucherschutz und Sicherheit von Lebensmitteln. Als erste mittelständische Brauerei Ostbayerns darf sie künftig das weltweit anerkannte Gütesiegel „FSSC 22.000“ tragen. Die Auszeichnung, die der TÜV Süd jetzt nach einem umfangreichen Prüfprozess verlieh, gilt als eine der strengsten internationalen Normen für Transparenz im Herstellungsprozess von Lebensmitteln. „Das Siegel signalisiert eine lückenlose Dokumentation von Herkunft, Herstellung und Lieferung vom Feld bis in die Flasche“, sagt Bischofshof-Brauereidirektor Hermann Goß bei der Übergabe der Zertifikate im Dezember in Regensburg.

Weiterlesen...

Business: Meetings finden immer öfter in Hotels statt

Business: Meetings finden immer öfter in Hotels statt Unternehmen lagern ihre Besprechungen zunehmend in Konferenzhotels aus. Meetings auf neutralem Boden abzuhalten ist aber keine reine Prestige-Entscheidung - sondern hat durchaus handfeste Vorteile.

Weiterlesen...

2019 im Beruf durchstarten

Der nächste Schritt zur besseren Karriere: Am 12. Januar 2019 um 10 Uhr geben die Eckert Schulen die Gelegenheit, diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen. Zum großen Info-Tag am Campus Regenstauf werden aus den ambitionierten Vorhaben konkrete Pläne. Denn: Im breiten Bildungsportfolio findet sich für nahezu jede Karrierelage die optimale Weiterentwicklungsmöglichkeit. Ein kompetentes Team aus Beratern und Dozenten ermittelt gemeinsam mit den Besuchern den individuell passenden Lehrgang…

Weiterlesen...

Computerspende Regensburg: Ein Tor zur Welt

E-Mails schreiben, Bilder bearbeiten, im Internet surfen, fernsehen, lernen – für viele Menschen sind Laptops und Notebooks das Tor zur Welt. Aus den  deutschen Haushalten sind sie kaum mehr wegzudenken und selbst die ganz Kleinen besitzen mittlerweile einen. Die tragbaren Computer sind aber auch immer eine Technik- und natürlich Geldfrage, denn noch lange nicht jeder in Deutschland kann sich einen leisten. Genau an dieser Stelle schreitet die Computerspende Regensburg ein…

Weiterlesen...

Gastfamilien für Austauschschüler gesucht

Die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. erwartet Anfang Februar 35 internationale Schülerinnen und Schüler, die für zwei bis zehn Monate einen Schüleraustausch in Deutschland machen. Für neun von ihnen sucht der Verein noch Gastfamilien, die die Jugendlichen während der Austauschzeit aufnehmen – auch in Regensburg und Umgebung.

Weiterlesen...

Alle Jahre wieder kommt der gute Vorsatz!

Der Jahreswechsel stellt für viele nicht nur kalendarisch eine Zäsur dar, sondern auch lebensgestalterisch. In der Hoffnung, dass das neue Jahr auch neues Glück bringt, begeben sich viele schon Tage und Wochen vor dem großen Feuerwerks-Knall zum Jahresende auf die Suche nach den guten alten Vorsätzen, die einmal mehr das neue Jahr zum Garant für ein besseres und vor allem gesünderes Leben machen sollen…

Weiterlesen...

Straubing feiert mit viel Licht und Laser

Straubing feiert auch in diesem Jahr ohne Böller und Feuerwerk Silvester. Stattdessen gibt es zum zweiten Mal eine große Licht- und Lasershow auf dem Theresienplatz.

Weiterlesen...

Glücksgeschichte? Brich den Keks!

Silvester steht vor der Tür und Glückskekse haben wieder Hochkonjunktur. Auch in Regensburg und Umgebung verschenken viele zum Jahreswechsel Glückskekse an Freunde und Familie. Die Weisheiten mit keksbrauner Umhüllung kommen dabei auch schon mal aus Niederbayern…

Weiterlesen...

Speck ade, scheiden tut nicht weh!

Ausgiebig schlemmen gehört in der Zeit rund um Weihnachten gerade in Bayern und der Oberpfalz einfach dazu: Würstl, Ganserljung, Ente, Knödel, Stollen, Weihnachtsplatzerl – die Liste ist endlos und vor allem deftig. Das merken viele nach den Feiertagen auch an den Hüften. Egal ob Hosen, Kleider oder Röcke – so richtig sitzen wollen die Lieblingstücke nach der Völlerei oft nicht mehr. Damit das Outfit pünktlich zu Silvester trotzdem wieder passt, gibt es hier ein paar Tipps und Tricks, die das Weihnachtsgold an den Hüften zum Schmelzen bringen.

Weiterlesen...

Die Weihnachtstrucker machen sich auf den Weg

Mehr als 58.000 Pakete, über 1.000 km Autobahn, 48 Sattelschlepper, 4 verschiedene Länder – das sind die Zahlen aus dem Jahr 2017 für die Weihnachtstrucks der Johanniter. Seit 1993 machen sich jedes Jahr aufs Neue Ehrenamtliche auf den Weg, um notleidenden und bedürftigen Kindern, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung eine Freude zu machen. Die Reise führt die vielen freiwilligen Helfer dann entweder nach Albanien, Bosnien, Rumänien oder in die Ukraine. Er macht sich in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester wieder auf den Weg nach Rumänien, um Menschen aus Osteuropa ein Stück Herzlichkeit entgegenzubringen.

Weiterlesen...

FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2019 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
zum Seitenanfang