section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Höhere Bußgelder und neue Verordnungen, auch in Regensburg: Mit den Änderungen der Straßenverkehrsordnung sollen vor allem Fahrradfahrer besser geschützt werden.
Für Pendler im bayerischen-tschechischen Grenzgebiet wird es voraussichtlich schon in der kommenden Woche deutliche Erleichterungen geben. Sowohl der bayerische als auch der tschechische Innenminister sind für eine baldige Rückkehr zum freien Grenzverkehr.  
Für rund 35.000 Schüler an bayerischen Gymnasien beginnen an diesem Mittwoch die Abiturprüfungen. Der ursprüngliche Termin war aufgrund der Corona-Pandemie um rund einen Monat nach hinten verlegt worden.

weitere Artikel aus der Kategorie News

Die finanzielle Nothilfe für freischaffende Künstler in Bayern ist angelaufen. Ab sofort können die Anträge online gestellt werden. Der Finanztopf beträgt 140 M...
Nach der Corona-bedingten Produktionspause sind im BMW-Werk Regensburg am Montag erstmals wieder Fahrzeuge von den Montagebändern gelaufen. Gefertigt wird zunäc...
Am Montag hat im zweiten Prozess gegen Joachim Wolbergs das Plädoyer der Verteidiger begonnen. Wolbergs Anwalt Peter Witting plädierte dabei auf eine Einstellun...
Am Montag kam es am Autobahnkreuz Regensburg zu einem folgenschweren Unfall. Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer prallte mit seinem Sattelzug in die Schutzplanke. Die A3...
In den vergangenen Wochen  kam es im Regensburger Stadtwesten zu mehreren exhibitionistische Handlungen durch einen Fahrradfahrer. Die Polizei konnte nun e...
In den kommenden Jahren sollen 600 Millionen Euro in die Künstliche Intelligenz fließen, darunter 50 neue Professuren. An die Uni Regensburger gehen drei Profes...
Am Mittwoch kam es in Maxhütte-Haidhof zu einem sexuellen Angriff auf eine Frau. Mithilfe einer Großfahndung konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen...
Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmig...
Am Mittwoch gab es in Maxhütte-Haidhof einen Großeinsatz der Polizei. Eine Frau hatte zuvor den Einsatzkräften mitgeteilt, vergewaltigt worden zu sein. Die Poli...
Seit Februar 2020 ereignete sich eine Vielzahl verschiedener Einbrüche im Stadtgebiet Regensburg. Die Polizei konnte nun einen dringend Tatverdächtigen festnehm...

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer