section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Gerüchte, dass Fußball und Literatur auf zwei verschiedenen Planeten im Abseits leben, sind unwahr! Jedenfalls in Regensburg. Am 29. Juni treffen sich die Staatliche Bibliothek und der SSV Jahn Regensburg im Rahmen seiner Initiative Jahn Kultur zu einem spannenden Freundschaftsspiel auf dem Rasen des Lesesaals der Staatlichen Bibliothek.

Über Fußball ansprechend zu schreiben scheint unmöglich, glaubt man den Literaturfachleuten. Gott sei Dank gibt es aber dennoch genügend Enthusiasten unter den Schriftstellern, die noch wissen, wie gern sie einst gegen den Ball getreten haben.

„Triumph und Tragödie, Hohn und Helden“: der Fußball ist die schönste Form der Literatur. Spielbeginn: 29. Juni um 19.30 Uhr (EM-spielfrei!)

Mannschaftsaufstellung: Marcel Reich-Ranicki (im Tor), Peter Handke (Verteidigung), Peter Esterhazy (Mittelfeld), Terzia Montenegro (Sturm), Eugen Oker (auf der Ersatzbank) u.v.a. Arthur Schnabl und Katka Karl-Brejchová werden den Abend fachkundig kommentieren.

Der Eintritt ist frei. Allerdings ist die Zahl der Sitzplätze endlich.

----------------------------------------

Bild: Staatliche Bibliothek Regensburg
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Staatliche Bibliothek Regensburg

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer