section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Bereits zum sechsten Mal feiern wir das große Finale von FACE AND FASHION. Neben einer Bühnenshow mit vielen Liveacts, Mode und mitreißender Musik steht die Wahl der FACE AND FASHION Gewinner im Zentrum des Programms. Von 2019 bis 2021 suchen wir für jede Ausgabe des filter-Magazins Frauen und Männer, die sich über ein professionelles Shooting und eine Bilderstrecke im filter Magazin freuen dürfen. Sie können dann im Finale abstimmen, wer das FACE AND FASHION Finale 2020/21 gewinnt.


Deshalb nutzen wir nochmal die Gelegenheit und stellen hier, in einem kurzen Interview, all unsere Kandidaten nach und nach noch einmal vor. Diesmal mit Georg aus Bad Kötzting, der sich für das sportliche FACE AND FASHION Shooting mächtig ins Zeug gelegt hat.

1.) Wie bist du auf FACE AND FASHION aufmerksam geworden und wieso hast du dich beworben?
Über einen gemeinsamen Bekannten, der bereits für FACE AND FASHION gemodelt und mich empfohlen hat. Danach wurde ich auch schon kontaktiert und gefragt ob ich Lust hätte mitzumachen.  

2.) Warum solltest gerade DU Sieger/-in werden?
Ich denke, jeder der bei FACE AND FASHION mitmacht hat es verdient Sieger zu werden. Falls die Entscheidung auf mich fällt würde ich mich natürlich riesig darüber freuen. 

3.) Was würdest du als Erstes tun wenn du das Finale gewinnen solltest?
Gemeinsam mit allen Anwesenden die Feier genießen und die erfreuliche Nachricht auf Instagram teilen :-) 

4.) Wie würdest du deinen Typ und deinen Stil beschreiben?
Ich bin ein sportlicher, moderner und offener Typ. Ich mag auffällige Farben und viele Dinge die nicht unbedingt jedermanns Sache sind. 


5.) Was sind deine Hobbys und wie gestaltest du deine Freizeit?
Ich treibe seit meiner Jugend leidenschaftlich gern Sport. Kann mich kaum erinnern mal keinen Vertrag in einem Fitnessstudio gehabt zu haben. Meine übrige Zeit verbringe ich gerne in der Natur. Ob mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Die Berge haben mein Herz erobert. 

6.) Was schätzen deine Freunde am meisten an Dir?
Da müssten wir sie am besten selber fragen :-) Aber vermutlich mein immer offenes Ohr, meine Ehrlichkeit, meine Lebenslust und meine (manchmal vielleicht übertriebene) gute Laune. Ich schätze meine Freunde alle sehr. Vermutlich tun sie es mir deshalb gleich. 

7.) Hast du Vorbilder, falls Ja welche und warum? / Wen bewunderst du und warum?
Ich blicke mich um, sehe viele Menschen und unendlich viele gute Eigenschaften. Ich glaube eine einzelne Person als Vorbild zu nehmen wäre engstirnig. Es gibt so viele tolle Leute auf dieser Welt. All die guten Eigenschaften bewegen mich zum besser werden.  

8.) Hast du bereits länger Erfahrung mit dem „Modeln“?
Ich würde mich immer noch nicht als Model bezeichnen. Ich finde da gehört immer ein wenig mehr dazu als ein paar Shootings und ein paar gute Bilder. Hierbei konnte ich aber mittlerweile schon ein bisschen Erfahrung sammeln. Ich bin bereits ein paar mal in den Genuss von interessanten Shootings gekommen. Für einen Kalender, für ein Modelabel, für ein anderes Fitnessstudio und für Produktwerbung. Und ich stelle fest, man lernt nie aus :-) 

9.) Was an der Modelbranche gefällt dir weniger oder wäre für dich verbesserungswürdig?
Der Neid untereinander. Ich finde jeder hat eine Chance verdient. Jeder ist auf seine Art und Weise perfekt und gut genug. Der Neid in dieser Branche ist riesengroß. Genauso wie die daraus resultierende Enttäuschung. Ich denke, es ist genug für alle da. Neid ist kein guter Begleiter. 

10.) Erzähle uns mehr von Deinen Favoriten wie z.B. Essen, Vorlieben, Musik, Urlaubsziele etc.
Wo fange ich hier an…Ich liebe das Leben mit allem was dazu gehört. Gutes Essen, das Entdecken von neuen Orten, der Klang von Musik die man noch nicht gehört hat. Es gibt so viele Dinge die man wertschätzen kann. Manchmal ist alles viel zu selbstverständlich. Ich höre am liebsten HipHop. Gerade beim Sport pusht mich der Bass durchs Training. Aber ich mag auch fast alle anderen Genres. Je nach Stimmung brauch ich auch mal was Sanftes am Ohr. Genauso beim Essen. Ich genieße alles was mit einer Prise Liebe zubereitet wurde. Seit einem guten halben Jahr verzichte ich fast komplett auf Fleisch – nicht weil ich den Geschmack nicht mag. Aber, weil ich es so schlimm finde, wie sehr Tiere unter der Haltung durch uns Menschen leiden müssen. Ich könnte hier ewig weiter erzählen aber ich denke, fürs Erste ist das genug. 

11.) Möchtest du noch etwas loswerden?
Ich bin kein Mann der großen Worte. Seid einfach gut zueinander. Überlegt bevor ihr sprecht und seid dankbar dafür, dass wir hier sein dürfen.
Bildquelle: Kamerafoto / filterVERLAG | Michael Golinski

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer