Hoch die Tassen!


Alternativen zu Tampons, Binden & Co.
Herkömmliche Damenhygieneartikel, also Tampons, Binden und Slipeinlagen, sind Wegwerfprodukte, die riesige Müllmengen verursachen. Schätzungsweise 500 Mal hat eine Frau im Laufe ihres Lebens ihre Periode und genauso oft benutzt sie Hygieneartikel. Rund 17.000 Binden oder Tampons benutzt eine Frau bis zu ihrer letzten Blutung und verursacht damit eine ungeheure Abfallmenge.


Eine Alternative zu Binden oder Tampons ist die Menstruationstasse, auch Menstruationskappe, -glocke oder -becher genannt. Es ist ein wichtiges Thema, über das aber immer noch viel zu wenig gesprochen wird, obwohl es die Hälfte der Erdbevölkerung betrifft. Alle Alternativen, inklusive der Menstruationstasse, sind noch Nischenprodukte. Und dabei lohnt es sich für die Umwelt, die Gesundheit und den Geldbeutel, mal einen genauen Blick auf diese Alternativen zu werfen. Was viele wahrscheinlich noch nicht wissen: Menstruationstassen wurden beinahe zeitgleich mit dem Tampon entwickelt. Eines der ersten Patente für eine Menstruationstasse wurde bereits 1937 von der Amerikanerin Leona Chalmers eingereicht. Der Tampon setzte sich aber dank großer Werbekampagnen schnell durch, die Tasse nicht – bis jetzt.

hoch die tassen fev1
Funktion

Im Gegensatz zu Tampons oder Binden saugen Menstruationstassen die Flüssigkeit nicht auf, sondern fangen je nach Modell bis zu 48 Milliliter Flüssigkeit auf. Die Tasse wird mithilfe einer speziellen Falttechnik eingeführt, sodass die Öffnung an den Muttermund andockt. Die weiche Tasse entfaltet sich, um einen leichten Unterdruck zu erzeugen, der sie an der richtigen Stelle sicher hält. Der Verschluss ist so dicht, dass das Blut im Becher aufgefangen wird. Wenn die Tasse in der richtigen Position liegt, spürt man sie kein bisschen. Beim Wechseln wird die Tasse entnommen, geleert, zum Beispiel im Waschbecken ausgespült, und wieder eingesetzt. Sie kann bis zu zwölf Stunden am Stück getragen werden und ist mehrere Jahre hindurch wiederverwendbar. Da die Cups aus medizinischem Silikon, thermoplastischem Elastomer oder Latex hergestellt werden, trocknen sie die Flora nicht aus und rufen daher keine Infektionen oder Scheidenpilze hervor. Übrigens: Wer Menstruationstassen als Tampon-Alternative verwendet, kann sich damit genauso frei bewegen – Sport oder Schwimmen sind absolut kein Problem. Und obendrein sind die Tassen aufgrund fehlender Bändchen unsichtbar.

Die Entsorgung

Menstruationstassen aus Naturkautschuk lassen sich sogar mit dem Bio-Müll entsorgen – allerdings nur, wenn es ausdrücklich in den Herstellerangaben steht. Tassen aus anderen Materialien müssen regulär über den Restmüll entsorgt werden.

In den vergangenen Jahren gewannen die „Menskappen“ im Zuge der Zero-Waste- und Plastikfrei-Bewegung an Popularität. Zu Recht: Sowohl ökologisch als auch gesundheitlich ist die Menstruationstasse herkömmlicher Damenhygiene deutlich voraus. Glücklicherweise gibt es inzwischen immer mehr Anbieter, bei denen man eine Menstruationstasse kaufen kann – zum Beispiel Queencup, OrganiCup oder Lunette, um nur einige zu nennen.

hoch die tassen fev2



Generell sollten Sie beim Kauf einer Menstruationstasse auf folgende Punkte achten:

  • Volumen/Fassungsvermögen
  • Größe
  • Material
  • Stabilität/Formflexibilität
  • Design
  • Zubehör
  • Preis/Marke

Sie können Menstruationstassen mittlerweile nicht nur online bestellen, sondern auch bei allen herkömmlichen Drogerieketten erwerben. Oftmals sind sie online jedoch etwas günstiger. Bei einigen Herstellern bekommt man sogar den Kaufpreis zurückerstattet, falls die Tasse nicht passen sollte –selbst wenn sie bereits getragen wurde. Menstruationstassen werden bei fast allen Herstellern in den Größen Small/1 und Medium/2 angeboten.
 
Gemeinsam mit LUNETTE verlosen wir Menstruationskappen in den Größen 1 und 2.
Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Kennwort „Lunette“ an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (Adresse und Wunschfarbe & -größe angeben). Teilnahme bis zum 30. 09.2019! 

hoch die tassen fev4


 
Bildquelle: bigstockphoto.com | bigstock/valmad, bigstock/4eka19, bigstock/romario ien



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang