section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Sie gehört mit 35 Jahren bereits zu den Erfahreneren im Teilnehmerfeld bei Face en Vogue und repräsentiert mit Fleisch und Blut Regensburg: Isabella K, die sich seit ihrer Kindheit keinen schöneren Fleck dieser Erde zum Leben vorstellen könnte. 2000 wurde sie zurecht zur Millenium-Miss-Regensburg gekürt.

"Das ist lange her", erinnert sich die sympathischen Blondine. Das Bewegen vor einer Kamera ist ihr daher nicht ganz fremd. Als Regensburger Kindl wwar sie natürlich viel im Regensburger Nachtleben unterwegs und jobbte auch in der Gastronomie. "Klar wirst Du dann irgenwann angesprochen, ob Du nicht Lust hast, mal bei so ner Misswahl teilzunehmen", erzählt Isabella.

Sie überlegte nicht lange und unterstützt von vielen Freunden holte sie 2000 souverän den Titel zur Miss Regensburg. "Wenn Du da mal drin bist, dann kommen natürlich Angebote zu Shootings oder Modenschauen. Isabella genoss diese Zeit, nahm viele Termine mit und stand vor etwa zehn Jahren vor einer wichtigen Entscheidung: "Man überlegt schon, ob das ein richtiger Job auf Dauer werden könnte", berichtet die 35-Jährige von ihren Bedenken.


Für fast zwei Jahre zog es Isabella auch mal wegen eines Jobs nach München. "Es dauerte allerdings nicht lange und ich vermisste mein Regensburg", verrät sie. "Mal Party machen ist ok, aber um dort zu Leben - dafür finde ich München zu versnobt und unpersönlich". In Regensburg hat sie alles, was sie braucht. Ist in fünf Minuten mit Hund und Mountainbike im Grünen und hat es im Winter auch nicht weit für ihre große Leidenschaft, das Snowboarden.

"Als Regensburger Kindl repräsentiere ich gerne die schönste Stadt Deutschlands, um aufzuzeigen, dass Regensburg nicht nur Welterbe ist, sondern ebenso Glamour und etwas andere Sehenswürdigkeiten besitzt", schwört Isabella auf ihre Heimat. Damit könnte sie sich fast als Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl aufstellen lassen. Wir sind aber froh, dass sie sich für FACE EN VOGUE entschieden hat.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer