section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Es ist endlich wieder soweit: Die Hochzeitssaison 2020 ist eingeläutet. Was ist neu? Was ist veraltet? Was bleibt? Wo feiern? Welches Motto? Und welche Farben stehen dieses Jahr im Vordergrund? Fragen über Fragen. Wir stellen die neuesten Trends für Ihre Hochzeit vor, damit Ihr schönster Tag im Leben unvergesslich wird. Lassen Sie sich inspirieren.

Immer mehr Paare verabschieden sich von den üblichen und teilweise veralteten Traditionen und halten Abstand von durchgetakteten Feiern, die bis ins kleinste Detail geplant werden müssen. Auch die Themen Mikro-Hochzeit (Gästeanzahl < 30) und Nachhaltigkeit steigen bei den Heiratswilligen. Bewusst zu feiern wird für immer mehr Paare zum Herzenswunsch. Schon mit kleinen Dingen können Sie dabei eine große Wirkung erzielen: Gewisse Dinge können Secondhand gekauft oder Dienstleister vor Ort ausgesucht werden. Wer etwa in München wohnt, mietet keinen DJ aus Berlin. Statt Orchideen oder Callas aus dem Ausland können Sie auch heimische Blumen kaufen. Wiesenblumen sind gerade sowieso sehr gefragt.

XULG4452 300dpi cmykNach Weiß kommt Bunt! Neue und alte Farbtrends
Viele Trends wie Natürlichkeit, Greenery, Vintage oder Boho bleiben 2020 weiterhin erhalten, werden aber teilweise durch neue Farbelemente unterstrichen und ergänzt. Darüber hinaus begeistert diese Saison mit einer ganzen Reihe frischer Lieblingsfarben-Anwärter. Auch die Farbe Babyblau oder Hellblau kommt für das neue Jahr hinzu. Farblich aufeinander abgestimmte Kleider sind dabei ein wahrer Hingucker. Zum Beispiel tragen die Brautjungfern oder Blumenkinder passend zum Farbtrend babyblaue Kleider.

Ganz frisch hat Pantone auch das Farbschema für das Jahr 2020 eingeläutet, denn die Farbe des Jahres heißt Classic Blue. Diese Farbe bietet ebenfalls die ideale Ausgangsbasis für das passende Farbkonzept, da sie die unendlichen Weiten des Abendhimmels und die Tiefen des Ozeans ausstrahlt. Besonders gut dazu wirken Farben wie Bordeaux, Koralle, Blush oder Gold.

Wenn Sie Ihre Hochzeit edel halten möchten, haben wir gute Neuigkeiten. Die erstklassige Farbkombination aus Rosé und Metallic bleibt 2020 weiterhin erhalten – die zarten Blush-Töne gepaart mit edlen Metallic-Effekten wirken sowohl dezent als auch sehr elegant.

Was natürlich immer als Farbschema für eine Hochzeit geht, sind Töne aus der Farbfamilie Rot. Ganz gleich, ob Sie dunkle Rottöne wie Bordeaux, Weinrot, Mauve oder Beere bevorzugen oder es ein wenig auffälliger mit Kirschrot, Feuerrot oder Himbeerrot halten wollen. Mit roten Farbakzenten können Sie schlicht nichts falsch machen: Gegen die Farbe der Liebe hatte bislang schließlich noch keiner etwas einzuwenden.

Trauzeremonien
Die Braut und der Bräutigam haben unterschiedliche kulturelle Hintergründe? Wie wunderbar! Sie liegen voll im Trend! Sie sollten die freie Auswahl nutzen und die schönsten Traditionen aus beiden Ländern in den Hochzeitstag einfließen lassen. Der schöne Nebeneffekt ist, dass sich beide Familien gut aufgehoben fühlen und zugleich eine andere Kultur kennenlernen. Überraschungsmomente für Ihre Gäste sind dabei garantiert.

LGJA0119 300dpi cmyk
Dekotrend
Freie Trauungen boomen wie noch nie und lösen die kirchliche immer mehr ab. Somit bleiben auch individuelle Traubögen für freie Trauungen weiterhin im Trend. Gestalten Sie ihn einfach nach Ihrem Gusto: aus Holz, Bambus, Reifen oder einem Meer aus Blumen. Luftballons, Federn, Pampasgras und Makramees sind das Deko-Accessoire in 2020 und können ebenfalls genutzt werden, um einen Traubogen zu gestalten.

Ein Wow-Effekt
Für eine Boho-​Hochzeit ist Pampasgras übrigens die perfekte Pflanze. Zarte Farben und eine außergewöhnliche Struktur machen die Pflanze bei einer alternativen Hochzeit zu einem beliebten Bestandteil von Blumensträußen, Kränzen und Tischdekoration. Die Blütenstände passen mit ihrer natürlich weichen Anmutung und dezenten Farbigkeit perfekt zu einer trendigen Hochzeit oder Inneneinrichtung. Hinzu kommt, dass es das Ziergras in verschiedenen Farbnuancen gibt.

Boho & Vintage
Mit beiden Begriffen werden viele Dinge in einen Topf geworfen. Grob lassen sie sich als ein festlicher Hippie-Stil zusammenfassen, der nicht nach verstaubten Traditionen tanzt. Kurzum: Es kann viel lockerer als bei üblichen Hochzeitsfeiern zugehen. Sie können etwa draußen ein Lagerfeuer entfachen, um das sich dann Ihre Gäste tummeln anstatt im Inneren in der Location das Tanzbein zu schwingen. Verstärkt gibt es auch einen Fokus auf naturbetonte Hochzeiten – „Natural Greenery“ bezeichnet man das. Hier wird mit natürlichen Dekorationen gearbeitet, vor allem Eukalyptus wird gerne genommen. Der Farbfokus liegt auf Dunkelgrün und Weiß, besonders gut passen dunkle Holztische dazu.

Das Brautkleid
Es muss nicht immer ein Kleid sein! Ganz hoch im Kurs liegen dieses Jahr Overalls, Zweiteiler sowie Mix & Match Kollektionen. Hier kann die Braut verschiedene Oberteile, Röcke, Überröcke oder Hosen individuell kombinieren und auf die Figur abstimmen. Das Tolle dabei ist, das man sogar verschiedene Stoffe und Farben mixen kann. Diese sind nicht nur ausgefallen, sondern auch praktisch: Je nach Wetterverhältnissen lässt sich das Oberteil mit kurzen Ärmeln einfach durch ein langärmliges Oberteil ersetzen. Dieses Jahr kombiniert die Braut zu einem schlichten Brautkleid gerne auffälligen Kopfschmuck oder wählt ein schlichtes Kleid mit auffälligem und tiefem Rückenausschnitt. Aber auch zarte Nude- oder Pastelltöne sind aus den aktuellen Kollektionen nicht wegzudenken.

photo nic co uk nic 1khe6HcE pU unsplash 300dpi cmyk
Florale Elemente sind ein Dauerthema in der Brautmode und kommen in Form von Spitzen, Stickereien sowie applizierten Blüten und Blättern zum Einsatz. Feiner Tüll, weich fließende Kleider oder feinste 3D-Spitzen sind gemeinsam mit wundervollen transparenten Overlays und romantischen Spitzenapplikationen die Highlights der Saison.

Vintage und Boho bleiben! Kleider mit viel romantischer Spitze, schmalen Silhouetten und meist aus einer Jersey Spitze sorgen für besonders angenehmen Tragekomfort und einen natürlichen Look der Braut. Super schön als Ergänzung wirken ein Wildblumenstrauß für eine Landhochzeit sowie eine freie Trauung im Wald oder auf der Blumenwiese.

Mehr Brautkleider...
Natürlich gibt es neben all diesen Modellen noch jede Menge andere Stile. Dazu zählen vor allem kurze Brautkleider oder Vokuhila-Kleider, die gerne zur standesamtlichen Hochzeit oder zu späterer Stunde getragen werden. Solche Kleider sind bequemer und praktischer für die Party auf der Tanzfläche.

Der Bräutigam
Bei der Männermode werden sowohl die Stoffe und Materialien, als auch die Muster individueller. In den Modegeschäften für den trendbewussten Bräutigam findet man immer mehr Karostoffe. Helle Erd-Farbtöne wirken hier besonders schön. Beim Bräutigam sieht man auch immer öfter Fliege und Hosenträger anstatt Krawatte. Doch Achtung: Nicht zu jedem Typ passt diese Optik, und schnell kann das eigentlich moderne Outfit wie aus vergangenen Zeiten wirken. Der trendbewusste Bräutigam achtet heutzutage eher auf die Details. Genauso wie bei den Farben kann man bei den Materialien auf deren Natürlichkeit achten. Ein besonderes Highlight ist die Anzug-Fliege aus Holz für den Bräutigam.

Der Anstecker
Wie das Bouquet für die Braut gehört beim Bräutigam der Anstecker zum Hochzeitsoutfit dazu. Traditionell wird die Corsage, wie die Ansteckblume auch genannt wird,  im Knopfloch des linken Jacken-Revers getragen. Die Blumen werden dabei nach oben ausgerichtet. Eine größere Blüte als Herzstück des Ansteckers, wie Gerbera, Callas oder die klassische Rose, werden somit zu einem coolen Eyecatcher. Ganz wichtig: Die Blumenauswahl der Corsage sollte natürlich zum Brautstrauß passen. Und nach der Hochzeit? Lassen Sie Ihren Blumenanstecker einfach trocknen. So bleibt die blumige Erinnerung ein Leben lang.

adrianna van groningen 0Gld1sSKs0c unsplash 300dpi cmyk
Das können Sie Ihren Gästen bieten:
Fotobox
Blumenschaukel mit schönem Hintergrund
Bars (zum Beispiel Candy-, Brezel-, oder Snackbar)
Gäste- oder Brautpaarquiz
Sofortbildkamera (gerne auch mit Schnitzeljagd)
Gästebuch und Bastelsachen
Für Kinder: Spielecke mit Bällen, Kinder- und Malbüchern, Bausteine
Musikwunschzettel
Jahrmarktspiele aufbauen (Dosenwerfen, Bälle werfen oder andere Hochzeitsspiele)
Loungemöbel oder Entspannungsecken für Ruhepausen
Tagesablaufschilder (mit Zeitraum zur freien Verfügung)
Gastgeschenke

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer
    Cookie-Einstellungen
    nach oben