section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ein 59-jähriger tschechischer Staatsbürger wurde am Montagmittag dabei erwischt, wie er sich unbefugten Zugang zu einer Wohnung in der Isarstraße in Regensburg verschaffte. Eine DNA-Analyse führte zu weiteren Einbrüchen, während die Polizei Zeugen für einen weiteren Einbruchsversuch sucht, der möglicherweise mit dem Verhafteten in Verbindung steht.
Nachdem ein Mann in der vergangenen Woche in Neumarkt von einem Zug erfasst und tödlich verletzt wurde, konnten am Freitag drei Tatverdächtige festgenommen werden. Die Identität des Opfers war bislang unklar. Nun liegen die Ergebnisse der Obduktion vor, die erste Hinweise auf den getöteten Mann geben.
Am Wochenende verursachte ein 97-jähriger Landkreisbewohner in der Niedermayerstraße in Landshut einen Verkehrsunfall. Mit seinem 4-rädrigen Kleinkraftrad stieß dieser in die Seite eines Pkws, der dadurch ins Schleudern kam. Beide Personen wurden verletzt, der Unfallverursacher entfernte sich unvermittelt von der Unfallstelle.

weitere Artikel aus der Kategorie Panorama

Einsatz der Polizei am DEZ Regensburg
In einem Linienbus im Stadtgebiet Regensburg kam es zu Streitigkeiten zwischen zwei männlichen Personen. Als diese an einer Haltestelle beim Donaueinkaufszentru...
Der Bayerische Europatag 2024, organisiert von der Stadt Regensburg und der Bayerischen Staatskanzlei am 13. April, steht ganz im Zeichen von "Wir sind Europa!"...
Am Wochenende stehen uns traumhafte Temperaturen bevor. Viele zieht es dann wieder nach draußen. Höchste Zeit also, unseren Garten oder Balkon endlich wieder fr...
Nachdem wir bereits darüber berichtet haben, dass am gestrigen Donnerstag ein Mann in Neumarkt von einem Zug erfasst und tödlich verletzt wurde, sind nun drei P...
Ein Mann wurde in Neumarkt von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt. Die Polizei sucht nach drei männlichen Personen, jüngeren Alters, die sich zum Zeit...
Joachim Bauer (links) erstellt Katastrophenschutzplan für die Stadt Hemau. Rechts: Bürgermeister Herbert Tischhöfer.
Was passiert, wenn für längere Zeit der Strom ausfällt oder eine Naturkatastrophe den Tangrintel heimsucht? Solche Szenarien will sich niemand ausmalen und komm...
Wie punkte ich in meiner Bewerbung? Diese Frage stellen sich viele im Bewerbungsprozess. Der Experten-Chat klärt alle wichtigen Fragen zum Thema „Anschreiben, L...
Aufgrund eines Küchenbrands in einem Mehrfamilienhaus in der St. Albans-Gasse in der Altstadt von Regensburg kam es zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei und ...
Marion Santl, Leiterin der Caritas Fachambulanz für Suchtprobleme Regensburg
Seit dem 1. April ist es in Kraft – das neue Gesetz zur Teillegalisierung von Cannabis. Um kaum ein anderes Gesetz gab und gibt es so viele Diskussionen und get...
HSD and MKT gehen akademische Partnerschaft ein
Die MKT Rettungsdienst/Katastrophenschutz GmbH aus München startet eine Kooperation mit der HSD Hochschule Döpfer für den neuen Studiengang Rettungswissenschaft...

Eventfilter

section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben